Akteure & Ansprechpartner

e-014 72 Akteure und Ansprechpartner
© BMU / Christoph Edelhoff

In dieser Rubrik finden Sie Kontaktmöglichkeiten und Informationen zu wichtigen staatlichen Institutionen, Interessenverbänden und Forschungseinrichtungen in Deutschland, die durch ihre Aktivitäten die Entwicklung und Anwendung von Umwelttechnologien maßgeblich beeinflussen.

Suchen
181 Treffer
Treffer pro Seite
12 ... 678 ... 1819
Erklärtes Ziel des Fachverbandes ist es, die Membrantechnologie und Ihre Anwendung in Deutschland zu fördern. Die DGMT versteht sich als unternehmensneutraler Mittler zwischen den Anwendern der Membranverfahren und Fachfirmen der Membrantechnik.
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) wurde 2007 ins Leben gerufen, um nachhaltiges Bauen durch die Etablierung und Weiterentwicklung des DGNB Zertifizierungssystems gezielt zu fördern. Sie besteht aus führenden Experten und Organisationen der Bau- und Immobilienwirtschaft.
Schlagwörter:  Umweltgerechtes Bauen, Bauwirtschaft, Gebäude
Der DGS ist der technisch-wissenschaftliche Verband für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Deutschland. Gleichzeitig ist sie die deutsche Sektion der International Solar Energy Society (ISES). Innerhalb der DGS sind mehrere Fachausschüsse zu folgenden Themenbereichen aktiv: Biomasse, Biogas, Wärmepumpe, Solares Bauen, Solare Mobilität, Solarthermie, Photovoltaik.
Schlagwörter:  Solarenergieanlage, Erneuerbare Energie, Energieeffizienz, Biomasse Alle Schlagwörter
Die DGG pflegt und fördert die technische und wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Herstellung, Verarbeitung, Veredelung und Anwendung von Glas. U.a. werden die Erstellung einschlägiger Normen und Regelwerke und die internationale Zusammenarbeit gefördert. Die HVG ist eine technisch-wissenschaftliche Einrichtung, die Serviceleistungen in Glashütten anbietet sowie praxisnahe Forschungsvorhaben durchführt. Arbeitsgebiete: Emissionsmessungen nach § 26/28 BImSchG, Umwelt-Gutachten, Periskopuntersuchungen in Glasschmelzöfen, Sensorentwicklung für den Glasschmelzprozeß, Herausgabe von Mitteilungen und Nachrichten, Durchführung von Fortbildungskursen und Kolloquien.
Schlagwörter:  Glasindustrie, Forschungsförderung, Emissionsminderung
Die DIB ist die Biotechnologie-Vereinigung des Verbandes der Chemischen Industrie e.V. (VCI) und seiner Fachverbände. Sie ist der deutsche Mitgliedsverband beim europäischen Biotechnologieverband EuropaBio. Mitglieder der DIB können alle Mitgliedsunternehmen des VCI und seiner Fachverbände werden, die mit biotechnologischen Methoden forschen, entwickeln, produzieren oder Dienstleistungen erbringen.
Schlagwörter:  Chemische Industrie, Weiße Biotechnologie, Landwirtschaft
Die DITF sind ein auf die Belange der Textilindustrie ausgerichtetes Forschungszentrum der industriellen Gemeinschaftsforschung und stehen als eine Stiftung des öffentlichen Rechts unter der Dienstaufsicht des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg. Sie setzen sich aus dem Institut für Textil- und Verfahrenstechnik (ITV) und dem Institut für Textilchemie und Chemiefasern (ITCF) zusammen, die Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Fasern und Textilien in bezug auf Herstellung, Modifizierung und Charakterisierung betreiben. Ein wesentlicher Aspekt ist auch der Technologietransfer, begleitet von Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse von Forschung und Entwicklung in der Praxis.
Schlagwörter:  Textilindustrie, Kunstfaser, Textilien, Forschungseinrichtung Alle Schlagwörter
Der IPCC (Intergovernmental Panel on Climate Change),auch Weltklimarat genannt, ist ein wissenschaftliches zwischenstaatliches Gremium, das von der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) und dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) ins Leben gerufen wurde. Der IPCC betreibt selbst keine Wissenschaft und überwacht keine Klimadaten oder -parameter. Seine Aufgabe besteht darin, die aktuelle wissenschaftliche, technische und sozioökonomische Literatur, die weltweit zu dem Thema publiziert wird, umfassend, objektiv, offen und transparent zusammenzutragen und zu bewerten.
Schlagwörter:  Klimaänderung, Anpassungs- und Vermeidungsstrategien
Die DLG eine der vier Spitzenorganisationen der deutschen Agrar-und Ernährungswirtschaft. Die DLG verfolgt das Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.
Schlagwörter:  Agrarindustrie, Agrarproduktion, Agrartechnik, Lebensmittelindustrie Alle Schlagwörter
Die Deutsche Meteorologische Gesellschaft ist eine wissenschaftliche Interessenvertretung. Seit 1999 hat die DMG eine Anzahl von Stellungnahmen und Beiträgen zum Klimawandel veröffentlicht.
Schlagwörter:  Klima, Wetter, Klimaänderung, Klimatologie Alle Schlagwörter
Die DWA befasst sich als technisch-wissenschaftliche Vereinigung mit allen Fragen, die die Abwasserbeseitigung, den Gewässer-, Grundwasser- und Bodenschutz sowie die Abfallwirtschaft als auch den Wasserbau betreffen. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Vereinigung setzt sich die DWA für eine nachhaltige Wasser- und Abfallwirtschaft und für die Förderung von Forschung und Entwicklung ein. Der Arbeitsschwerpunkt der DWA liegt auf der Erarbeitung und Aktualisierung des DWA-Regelwerkes sowie der Mitarbeit bei der Aufstellung fachspezifischer Normen auf nationaler und internationaler Ebene.
Schlagwörter:  Wasserwirtschaft, Abwasserbeseitigung, Abfallwirtschaft, Wasserbau Alle Schlagwörter
181 Treffer
Treffer pro Seite
12 ... 678 ... 1819