Drucktechnik

Einfluss verschiedener Druckfarbenbestandteile auf die Deinkbarkeit von Altpapier

Den Untersuchungsschwerpunkt bildete der Einfluss verschiedener Druckfarbenbestandteile auf das Deinking-Ergebnis von Altpapier. Anhand der Ergebnisse konnte eine wasserbasierte Flexodruckfarbe entwickelt werden, die sowohl im Deinkingprozess als auch im Praxis-Druckversuch gute Ergebnisse aufweist.

 

Zusammenfassung

Wasserbasierte Flexodruckfarben haben in den vergangenen Jahren einen hohen Marktanteil erreicht. Der Flexodruck ist umweltfreundlicher als der Offsetdruck, weil er ohne Lösungsmittel auskommt, und außerdem kostengünstiger. Als nachteilig gilt allerdings, dass die bisherigen Flexodruckfarben bei der Wiederaufbereitung von Altpapier schlechte Deinking-Ergebnisse zeigten. Damit steht in der Umweltbilanz die Lösungsmittelfreiheit einer mangelnden Recyclingfähigkeit gegenüber.

Im Rahmen des Projekts sollten der Einfluss verschiedener Druckfarbenbestandteile auf die Deinkbarkeit von Altpapier untersucht und anhand der Ergebnisse verbesserte wasserbasierte Flexodruckfarben entwickelt werden. Als Messgrößen wurden der Weißgradgewinn des Deinking-Prozesses und eine linearisierte Variante der Druckfarbenentfernungsmesszahl (DEM) gewählt.

Ergebnisse:

  • Der Vergleich unterschiedlicher Bindemitteltypen zeigte keine eindeutige Präferenz bei der Deinkbarkeit. Aus Gründen der hohen Verfügbarkeit und des guten Druckverhaltens wurden Acrylate für die weiteren Untersuchungen ausgewählt.
  • Großen Einfluss auf den Entfernungsgrad der Druckfarben hat die Auswahl der Pigmentruß-Type. Durch ein umfangreiches Screening konnte eine optimale Rußtype ermittelt werden.
  • Hilfsmittel wie Netzmittel und Entschäumer haben keinen wesentlichen Einfluss auf das Deinkingergebnis; auch der Einfluss von Füllstoffen wie Carbonaten kann vernachlässigt werden.
  • Druckversuche mit den entwickelten Farben bestätigten ihre Praxistauglichkeit.

Projektbeteiligte

Durchführende Institution

Hartmann Druckfarben GmbH

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Neue Flotationsverfahren zur Erhöhung der Recyclingquote von Altpapier: Teil 1

Projektnummer: 14706043/0

Projektzeitraum: 1989 - 1995

Projektort: Deutschland ()

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)