Holz & Möbel

Recycling von Holzwerkstoffen durch das Verfahren der thermohydrolytischen Spaltung

Es wurde eine kontinuierlich arbeitende Pilotanlage mit einer Aufschlusskapazität von 8.000 Tonnen/Jahr installiert. Im Vergleich zur diskontinuierlichen Prozessführung ist es mit dieser Anlage möglich, Energie einzusparen und die entstehenden gasförmigen Emissionen vollständig zu erfassen.

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)