Holz & Möbel

Bodenschonender Maschineneinsatz im Wald

Bodenschäden infolge der Befahrung des Waldbodens mit forstlichen Arbeitsmaschinen stehen stark im Fokus des Natur- und Umweltschutzes. Im Rahmen des Verbundprojektes sollten die Erfahrungen bisheriger Messreihen zum Einfluss von Radlast, Schlupf, Maschinenausrüstung (Reifen, Bänder), Befahrungsintensität sowie des Bodenzustandes auf die Fahrspurbildung sowie zum Traktionsverhalten und dem Kontaktflächendruck durch aufbauende Messreihen ergänzt werden. Das Ziel bestand darin, auf der Grundlage der dabei gewonnen Erkenntnisse und den Ergebnisse der bodenmechanischen Untersuchungen eine Entscheidungshilfe für die Befahrbarkeit von Waldböden mit unterschiedlichen radbasierten Forstmaschinen zu erarbeiten.

Publikation ansehen

 

Quelle: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)