Landwirtschaft

Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO)

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO) ist ein Arbeitsgremium der Umweltministerkonferenz (UMK), in dem die für den Bodenschutz zuständigen obersten Behörden der Länder und des Bundes zusammenarbeiten. Die LABO begleitet die Entwicklung des Bodenschutzes und des Bodenschutzrechts und unterstützt den Erfahrungsaustausch zwischen dem Bund und den Ländern. Die LABO strebt insbesondere einen einheitlichen Vollzug des Bodenschutzrechts an und unterbreitet Vorschläge für eine einheitliche Weiterentwicklung.

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG)

Die DLG eine der vier Spitzenorganisationen der deutschen Agrar-und Ernährungswirtschaft. Die DLG verfolgt das Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen.

Deutscher Bauernverband e.V. (DBV)

Der DBV ist der landwirtschaftliche Spitzenverband der Landwirtschaft in Deutschland und vertritt die agrar-, wirtschafts-, umwelt-, rechts-, steuer-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischen Interessen seiner Mitglieder sowie des ländlichen Raumes. Seine Mitglieder sind die Landesbauernverbände und andere führende Organisationen der Land- und Forstwirtschaft sowie ihr nahe stehende Wirtschaftszweige. Über seine Mitgliedschaft in COPA, der Arbeitsgemeinschaft der Bauernverbände in der EU, vertritt der DBV die bäuerlichen Interessen gegenüber den Institutionen der Europäischen Union.

Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)

Das Julius Kühn-Institut (JKI) ist das Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen in Deutschland und eine selbständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Das JKI ist für das Schutzziel "Kulturpflanze" in seiner Gesamtheit zuständig. Diese Zuständigkeit umfasst die Bereiche Pflanzengenetik, Pflanzenbau, Pflanzenernährung und Bodenkunde sowie Pflanzenschutz und Pflanzengesundheit. Damit kann das JKI ganzheitliche Konzepte für den gesamten Pflanzenbau, für die Pflanzenproduktion bis hin zur Pflanzenpflege entwickeln. Das JKI untersucht die Folgen der Klimaänderung auf den Pflanzenbau und erarbeitet pflanzenbaulicher Strategien unter veränderten Klima- und Anbaubedingungen. Es ist Herausgeber der Online-Datenbank Klimawandel und Pflanzenschutz (KLIMAPS).

KATALYSE Institut für angewandte Umweltforschung

KATALYSE, das Kölner Institut für angewandte Umweltforschung, ist eines der ersten unabhängigen Umweltinstitute Deutschlands. Seit 1978 engagieren sich Wissenschaftler aus verschiedenen Fachrichtungen für den Schutz von Umwelt und Gesundheit sowie für eine nachhaltige Entwicklung in Nord und Süd. Im Mittelpunkt des Arbeitsfeldes Bauen und Wohnen stehen die Entwicklung und der Einsatz energie- und ressourcenschonender, umwelt- und gesundheitsverträglicher Baumaterialien und Bauweisen.

Verband der Landwirtschaftskammern e.V. (VLK)

Im Verband der Landwirtschaftskammern sind die Landwirtschaftskammern und die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft sowie der Bayerische Bauernverband zusammengeschlossen. In den Fachausschüssen und Arbeitskreisen des VLK werden u.a. umweltrelevante Stellungnahmen erarbeitet, die dann in den jeweiligen Ländern in die Ausgestaltung der politischen Vorgaben der EU und des Bundes einfließen.

Bundesministerium für Ernährung, Verbraucherschutz und Landwirtschaft (BMELV)

Eine starke und nachhaltige Landwirtschaft ist eines der Ziele des BMELV. Um den Herausforderungen der Zukunft erfolgreich begegnen zu können, hat das BMVEL den Bereich Land- und Forstwirtschaft mit Umwelt-, Klima- und Energieaspekten verbunden. 2008 hat das BMVEL das Thema "Klimaschutz und Anpassung an den Klimawandel" als eines der sieben Hauptziele (Hauptziel 4) der Ressortforschung aufgenommen und informiert auf einer eigenen Webseite zu diesem Themenkomplex.