Metall

Recycling füllstoffhaltiger Modellwachse aus Feingießereien zur produktionsintegrierten Abfallreduktion

Dieses Aufbereitungsverfahren entwässert zunächst ausgeschmolzene Wachse durch Destillation und trennt sie anschließend in die Fraktionen Füllstoff, Wachs-Harz-Matrix und keramische Verunreinigungen. Als Modellwachse sind sie allerdings nicht einsetzbar, weil beim Scale-up aus dem Labormaßstab nicht alle Probleme überwunden werden konnten.

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)