Metall

Verfahren zum Schmelzen von feinteiligen Aluminiumvorstoffen sowie Überprüfung der Übertragbarkeit auf Magnesiumvorstoffe

Es wurde gezeigt, dass das Einschmelzen von feinteiligen Aluminiumreststoffen in einem gerührten Salzbad mit hohen Metallausbeuten machbar ist und dass Oxide aus der Salzschlacke mit einer Tauchzentrifuge semikontinuierlich entfernbar sind. Die erzielte Schmelzausbeute liegt über der Ausbeute konventioneller Produktionsanlagen. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)