Metall

Verfahren und Vorrichtung zum Entlacken und zum Entfernen von Schichten

Zur Untersuchung der Funktionsfähigkeit des Entlackens von Flächen mit eishaltigem Hochdruckwasser wurde eine Versuchsanlage errichtet und erprobt. Dieser neuen Methode liegt die Idee zugrunde, Eispartikel zu verwenden, da das nach Gebrauch entstehende Wasser von den gelösten Verunreinigungen getrennt werden kann. Durch die Anlage wurde gezeigt, daß die Kombination von Druckwasser und Eispartikel eine deutliche Steigerung der abrasiven Flächenleistung bewirkt. Es scheint möglich, mit diesem Verfahren bessere Oberflächenqualitäten pro Zeiteinheit erreichen zu können.

 

Publikation ansehen

Quelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)