Metall

Energieeffiziente Halbwarmumformung von Stahl

Die bei der Stahl-Halbwarmumformung benötigte Energiemenge soll mit einer Umformanlage mit Servo-Direkt-Technologie und einer neu konzeptionierten Anlage zur Induktionserwärmung der Schmiederohlingen verringert werden. Zudem wird die bisher ungenutzte Abwärme mittels Dampfturbine verstromt.

 

Publikation ansehen

 

Quelle: Fachbibliothek Umwelt des Umweltbundesamtes