Steine & Erden

Bautechnische Auswirkungen von wiederverwendeten polymermodifizierten Asphalten und Asphalten mit Zusätzen auf die Asphalteigenschaften

Im Laborversuch wurden Asphalte mit beigemischtem Recyclingasphalt mit herkömmlichen Asphalten verglichen. Deutliche Auswirkungen auf den Verdichtungswiderstand und das Rissverhalten konnten nicht festgestellt werden. Das Verformungsverhalten erwies sich als besser als bei den Vergleichsmischungen.

 

Zusammenfassung

In den letzten Jahren ist die Beanspruchung aller Schichten in den Straßenbefestigungen deutlich gestiegen. Um den erhöhten Anforderungen gerecht zu werden, kommen in Deck- und Binderschichtmischgut immer häufiger polymermodifizierte Bindemittel (PmB) und stabilisierende Zusätze zum Einsatz. Dadurch werden zukünftig auch vermehrt ausgebaute Asphalte mit PmB und stabilisierenden Zusätzen als Abfälle anfallen.

 

Untersuchungen haben bereits gezeigt, dass die Eigenschaften von Asphalten, bei deren Herstellung hohe Anteile von Ausbauasphalt verwendet wurden, überwiegend Asphalten aus neuen Materialien gleichwertig sind. In diesen Forschungsarbeiten fanden aber die möglichen Auswirkungen von stabilisierenden Zusätzen und polymermodifizierten Bitumen bisher kaum Beachtung.

 

Um auch hierzu verlässliche Aussagen zu erhalten, wurden in diesem Projekt Asphalte unter Zugabe von Fräsasphalten im Labor hergestellt und deren Eigenschaften im Vergleich zu konventionell hergestellten Asphalten beurteilt.

 

Ergebnisse:

  • Die Verdichtungswiderstände der Asphaltvarianten zeigten kaum Abweichungen von denen herkömmlicher Asphalte.
  • Das Verformungsverhalten der Asphalte mit Asphaltgranulat wurde besser beurteilt als das der Vergleichsmaterialien. Grund hierfür sind offenbar die stabilisierenden Zusätze beziehungsweise die PmB.
  • Ein Zusammenhang zwischen der Verwendung von stabilisierenden Zusätzen oder PmB und verstärktem Rissverhalten war nicht nachweisbar.

Projektbeteiligte

Durchführende Institution

Technische Universität Darmstadt

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Bautechnische Auswirkungen von wiederverwendeten polymermodifizierten Asphalten und Asphalten mit Zusätzen auf die Asphalteigenschaften

Projektnummer: 0330266

Projektzeitraum: 1999 - 2001

Projektort: Deutschland (Hessen)

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)