Abfallvermeidung & Recycling

Bau und Betrieb einer Demonstrationsanlage zur Aufbereitung nicht runderneuerungsfähiger Altreifen

In einer Altreifen-Granulieranlage wurden mit dem "Unigrind"-Verfahren, einer Warmmahltechnik, nicht runderneuerungsfähige LKW-Altreifen zu Gummigranulat aufbereitet. Das Granulat mit der Korngröße zwischen 2 und 7 mm wurde als Ersatzbrennstoff in einem Zementwerk eingesetzt. Die verbleibenden Reststoffe (28% der Einsatzmenge), die aus Stahl, Textilien und Abfall bestehen, wurden zur Weiterverwertung veräußert oder deponiert.

 

Publikation ansehen

Quelle: Fachbibliothek Umwelt des Umweltbundesamtes