Abfallvermeidung & Recycling

Kurzfaserabfälle in Nassvliesen für Verbundwerkstoffe

Mit den im Projekt entwickelten Verfahren wurde die stoffliche Nutzung bisher entsorgter Kurzfaserabfälle aus der Industrie zur Herstellung von hochwertigen Leichtbauwabenverbunden möglich. Bedingung für die Verwertbarkeit ist die definierte Sortenreinheit der Kurzfaserabfälle bei einem konstanten Faserlängenspektrum und die Freiheit von nichtfaserigen Verunreinigungen.

 

Publikation ansehen

Quelle: Thüringisches Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK)