Abfallvermeidung & Recycling

Werkstoffliches Recycling von TSE-Gummireststoffen im Feinstkornbereich

Als Alternative zur Verbrennung lassen sich Gummi-Abfälle mit speziellen Verfahren mahlen und weiterverarbeiten. Die Ausbeute beim Mahlen ist bei verschiedenen Mischungen sehr unterschiedlich. Kautschuk mit Mahlgut-Beimengung lässt sich mit den herkömmlichen Verfahren extrudieren und vulkanisieren. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)