Abfallvermeidung & Recycling

Antimon-Recycling

Etwa 70 % des weltweit eingesetzten Antimons wird Kunststoffen als Antimontrioxid (ATO bzw. Sb2O3) und als Flammschutzmittel zugesetzt. Der Bedarf der Industrienationen wird derzeit fast ausschließlich durch China gedeckt, weshalb die Versorgung langfristig nicht gesichert ist.
Im Projekt wird ein erster Schritt in Richtung geschlossener Stoffkreisläufe für Antimon gegangen.

 

Publikation ansehen

 

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)