Bioabfallbehandlung

Arbeitskreis zur Nutzung von Sekundärrohstoffen und für Klimaschutz e.V. (ANS)

Der ANS e.V. setzt sich für eine umweltgerechte und zweckmäßige Behandlung und Verwertung von Siedlungsabfällen ein. Der gemeinnützige Verein wurde 1968 in München gegründet und finanziert seine Arbeit durch Beiträge und Spenden und ehrenamtliches Engagement seiner Funktionsträger. Zu den Mitgliedern zählen Unternehmen, Institutionen und Fachleute aus der Abfallwirtschaft, der Verwaltung und der Wissenschaft.

Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. (BGK)

Die Bundesgütegemeinschaft Kompost e.V. ist verantwortlich für die Qualitätssicherung  von Dünge- und Bodenverbesserungsmitteln aus Recyclingprozessen der Kreislaufwirtschaft, die mit dem Gütesiegel des Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) ausgzeichnet werden. Durch den vereinbarten Qualitätsstandard und die zuverlässige Kennzeichnung der Produkteigenschaften schafft die Gütesicherung Vertrauen am Markt und Rechtssicherheit für Erzeuger und Verbraucher.

Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e.V. (VHE)

Der Verband der Humus- und Erdenwirtschaft e.V. (VHE) repräsentiert Unternehmen und öffentlich rechtliche Körperschaften in Deutschland, die Bioabfälle verwerten und daraus Kompost, Gärprodukte, Biogas oder biogene Brennstoffe erzeugen. Der VHE setzt sich für eine separate Erfassung und eine durchgängige Nutzung von organischen Siedlungsabfällen ein. Zudem engagiert sich der VHE für eine hohe Qualität von Kompost- und Gärprodukten.