Membrantechnologie

Brackwasserentsalzung - Abtrennung schwerlöslicher Salze durch Kristallisation bei Vermeidung von Inkrustation

Das entwickelte Verfahren ermöglicht eine nahezu wasserfreie Entsorgung des Prozesskonzentrats von Brackwasserentsalzungsanlagen. Die aufgebaute Pilotanlage aus kombiniertem Membran- und Verdunstungsverfahren dient dazu, die auftretenden anorganischen Präzipitate zu charakterisieren. Die vorherige Fällung von Gips und Brucit mit Natronlauge erweist sich als geeignet für die Vermeidung derartiger Präzipitate in den Membraneinheiten.

 

Publikation ansehen

Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)