Membrantechnologie

Waschmittel- und Wasserrecycling in gewerblichen und Krankenhauswäschereien: Membranmodifikation zur Tensidabscheidung

Zur Wasserkreislaufschließung in Wäschereien wurde ein mehrstufiges Recyclingverfahren aus biologischer Reinigungsstufe und Membranfiltration im Technikumsmaßstab entwickelt. Die großflächigen, rohrförmigen Kompaktmodule der Membranfiltration erwiesen sich als sehr wirtschaftlich und eigneten sich für alle Großanlagen mit Biomasserückhalt. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)