Trinkwasser

Ermittlung der chemischen und mikrobiellen Struktur immobilisierter Arsenphasen und ihrer spezifischen Bindungsplätze im Filtersubstrat

Für die Aufklärung der Strukturen wurde eine Kombination mikroskopischer Verfahren und physikalischer Elementanalysen eingesetzt. Ausgedehnte kristalline Mineralphasen wurden in den Pflanzenproben nicht vorgefunden. Die entwickelte Rhizobox ermöglichte eine Überwachung und Beprobung der Rhizosphäre. Unter anderem gestattete ihr Einsatz erste Aussagen zur Biomineralisation. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)