Trinkwasser

Neues Nachweisverfahren für Toxoplasma gondii in Roh- und Trinkwasser

Das im Laufe des Projektes entwickelte Verfahren ermöglicht den simultanen Nachweis von Toxoplasmen, Kryptosporidien und Giardien in Wässern. Toxoplasmen schädigen neben immunsupprimierten Patienten vor allem ungeborene Kinder. Daher ist die Erweiterung der Parasitenanalytik aus Wasser auf den Nachweis von Toxoplasma gondii ein wichtiger Beitrag zur Abklärung trinkwasserrelevanter Krankheitserreger. 

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)