Trinkwasser

Anthropogene Spurenstoffe und Krankheitserreger im urbanen Wasserkreislauf

In dem Projekt wurde das Auftreten und die Entfernung von organischen Spurenstoffen und resistenten Krankheitserregern im urbanen Wasserkreislauf umfassend untersucht. Zum einen wurden bekannte Substanzen analytisch quanitifiziert und unbekannte Spurenstoffe identifiziert. Zum anderen wurden Verfahren mit Aktivkohle und/oder Ozon zur Entfernung an unterschiedlichen Stellen des Wasserkreislaufes getestet. Abschließend wurde die Wahrnehmung von Risiken in der Bevölkerung analysiert.

 

Publikation ansehen

 

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)