Rüstungsaltlasten

Altlastensanierung sprengstofftypischer Verbindungen mittels natürlicher Schadstoffminderungsprozesse

Rüstungsaltlasten geht wegen der hohen Toxizität sprengstofftypischer Verbindungen (STV) ein erhebliches Gefährdungspotential aus. Die Projektbeteiligten vermitteln ein grundlegendes Prozessverständnis der Schadstoffminderung von STV. Ziel ist die Berücksichtigung natürlicher Schadstoffminderungsprozesse im Umgang mit Altlastenstandorten zur Ausarbeitung standortspezifischer „Monitored Natural Attenuation“ Konzepte (MNA).

 

Publikation ansehen

Quelle: Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)