Energiekonzepte

Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB)

Die AGEB wurde von sieben Verbänden der deutschen Energiewirtschaft und drei auf dem Gebiet der energiewirtschaftlichen Forschung tätigen Instituten gegründet. Sie wertet die vorhandenen Statistiken aus allen Gebieten der Energiewirtschaft nach wissenschaftlichen Gesichtspunkten aus, erstellt Energiebilanzen und macht diese der Öffentlichkeit zugänglich. Die AGEB erstellt jedes Jahr eine Energiebilanz der Bundesrepublik Deutschland. Diese gibt ein umfassendes und detailliertes Bild der deutschen Energiewirtschaft. Außerdem werden vierteljährlich Daten zum Primärenergieverbrauch veröffentlicht.

Berlin-Brandenburg Energy Network e.V.

Als Verbindungungsglied zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft ist das Berlin-Brandenburg Energy Network e.V. (BEN) die zentrale Interessenvertretung der Energiewende in Berlin-Brandenburg. Der Verein fördert die dezentrale Energieerzeugung, bevorzugt durch regionalen Unternehmen. Die Mitglieder verteilen sich entlang der gesamten Wertschöpfungskette der erneuerbaren Energien.

Institut für ZukunftsEnergie- und Stoffstromsysteme gGmbH (IZES)

Das IZES wird seit 2005 als gemeinnützige GmbH geführt. Hauptgesellschafter sind neben dem Land, die Stadtwerke Saarbrücken Netz AG, die VSE AG, die STEAG New Energies GmbH, die Pfalzwerke AG, die Enovos Deutschland SE, die htw saar (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes) und die Universität des Saarlandes. Ziel der IZES gGmbH ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des Umweltschutzes, insbesondere durch anwendungsnahe Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet nachhaltiger Energie- und Stoffstromsysteme. Die IZES gGmbH gliedert sich in die fünf Arbeitsfelder Energiemärkte, Infrastruktur und Kommunalentwicklung, Stoffströme, Technische Innovationen und Umweltpsychologie.