Energiekonzepte

Abwärmenutzung eines Biomasseheizkraftwerkes für die OSB-Vortrocknung

Um den Erdgasverbrauch und damit auch die daraus resultierenden Energiekosten und CO2-Emissionen erheblich zu reduzieren, entschloss sich die SWISS KRONO GmbH, am Standort Heiligengrabe ein innovatives, wirtschaftlich tragbares, energieeffizientes, zukunftsmäßiges und ressourcenschonendes Energiekonzept zu realisieren.
Geplant war, das bestehende Trocknungskonzept durch einen Vortrockner für grobe Holzspäne (OSB) zu ergänzen, in dem die bisher nicht nutzbare Niedertemperatur-Abwärme des Biomasseheizkraftwerkes durch eine Wärmepumpe auf nutzbares Temperaturniveau gebracht wird, um somit den Energieeinsatz an den bestehenden Trocknern um ein Vielfaches zu reduzieren. Darüber hinaus war ein Blockheizkraftwerk (BHKW) zur Strom- und Wärmeerzeugung geplant, das Strom für die Wärmepumpe und Wärme zur zusätzlichen Nutzung im OSB-Vortrockner liefern sollte.

 

Zusammenfassung

Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse:


Die Vorhabensmaßnahmen konnten wie geplant technisch umgesetzt werden. Anhand der technischen, energetischen und wirtschaftlichen Ergebnisse ist das Projekt als erfolgreich zu beurteilen.
Im Vergleich zum branchenüblichen Trocknungskonzept wird durch die innovative Kombination mit dem OSB-Vortrockner im 1. Betriebsjahr eine Einsparung von ca. 12.300 MWh Primärenergie erreicht, in den Folgejahren werden 31.100 MWh erwartet.
Die CO2-Entlastung durch das Vorhaben liegt im 1. Betriebsjahr bei etwa 2.700 Tonnen, in den Folgejahren bei 6.600 Tonnen und damit deutlich über den geplanten 5100 Tonnen. Für die Projektmaßnahmen ergaben sich Kapitalrückflusszeiten von 8,9 Jahren ohne Förderung und 6,7 Jahren mit Förderung.
 
Schlussfolgerung:


Bei dem Vorhaben handelt es sich um eine innovative, hocheffiziente Form des Abwärmenutzung zur OSB-Vortrocknung, die in dieser Konzeption absoluten Neuartigkeitscharakter aufweist. Der Einsatzbereich und somit die Übertragbarkeit dieser Anlagenkonfiguration ist vielseitig - sowohl innerhalb der Branche der Holzwerkindustrie als auch außerhalb. Durch dieses innovative Verfahren der Abwärmenutzung kann hingegen ein bedeutender Anteil Primärenergie substituiert werden, sofern eine entsprechend kontinuierliche Wärmesenke vorhanden ist. Dieses Demonstrationsprojekt zeigt für viele Unternehmen neue Wege einer effizienten Prozesswärmeerzeugung durch Abwärmenutzung auf.

Projektbeteiligte

Durchführende Institution

SWISS KRONO GmbH

Weitere Projektdaten

Projekttitel: Innovatives Konzept zur Abwärmenutzung eines Biomasseheizkraftwerkes für die OSB-Vortrocknung

Projektnummer: 2070

Aktenzeichen: 70441-2/1

Projektzeitraum: 06.03.2014 bis 31.12.2016

Projektort: Deutschland (Brandenburg)

Projektansprechpartner:

Reinhard Albert

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Publikation ansehen

Quelle:

Fachbibliothek Umwelt des Umweltbundesamtes